Davide Orifici zum neuen Direktor für Public & Regulatory Affairs and Communications ernannt

Davide Orifici wurde zum neuen Direktor für Public & Regulatory Affairs and Communications der EPEX SPOT ernannt. In dieser Funktion ist er für die Regierungsbeziehungen zuständig und vertritt das Unternehmen in den entsprechenden öffentlichen und Regulierungsbehörden sowie auf EU-Ebene und in den Energiefachverbänden. Er ist auch Sprecher der Börse. Herr Orifici verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in Public Affairs und multikultureller Kommunikation - für private Unternehmen, humanitäre Stiftungen und den diplomatischen Dienst der Schweiz. Nachdem er für den Übertragungsnetzbetreiber Swissgrid als Senior Manager Public Affairs & Community Relations gearbeitet hatte, kam er 2014 als Leiter des Schweizer Büros zur EPEX SPOT und wurde im September 2020 zum Direktor für Public & Regulatory Affairs and Communications ernannt.

Herr Orifici folgt auf Dr. Wolfram Vogel, der zuvor die Position des Direktors für Public & Regulatory Affairs and Communications innehatte und das Unternehmen am 15. September 2020 verließ. Vogel stieß vor zehn Jahren zur Europäischen Strombörse und war auch der Sprecher der EPEX SPOT. Er wechselt zu einer Public Affairs Beratung, Jurka Political Strategic Advisors, als deren Geschäftsführender Gesellschafter. In dieser Funktion wird er für die Leitung und Entwicklung der Gruppe verantwortlich sein, deren Büros sich in Berlin, Paris und Wien befinden. Sein Schwerpunkt wird auch, aber nicht ausschließlich, auf Energie und Infrastruktur liegen. Zwischen 2009 und 2010 war Vogel bereits als Berater für die Jurka PSA GmbH tätig.

EPEX SPOT dankt ihm für die hervorragende Zusammenarbeit und bedauert das Ausscheiden von Herrn Dr. Vogel, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Bitte klicken Sie hier, um ein Foto von Davide Orifici herunterzuladen.