Disclaimer

Jeder Nutzer dieser Internetseite nimmt die Nutzungsbedingungen an und verpflichtet sich, diese zu befolgen. Die Bedingungen finden sich in der Rubrik Allg. Geschäftsbedingungen.

Read More
Suchen

Hauptnavigation

Handelsüberwachung Wir bekämpfen Umsatzsteuerbetrug

Inhalt

Umsatzsteuerbetrug ist ein ernstes Problem innerhalb der Europäischen Union. Unterschiedliche Arten von Umsatzsteuerbetrug wurden zuletzt seitens der Behörden entdeckt. Ganz generell sind alle Geschäfte, die der Umsatzsteuer unterliegen, letztlich von Umsatzsteuerbetrug bedroht. Nach der Entdeckung von Umsatzsteuerbetrug im CO2-Markt und der Einführung von rückwirkenden Berechnungsmechanismen in einigen Mitgliedsstaaten besteht ein Risiko, dass Betrüger ihre Aktivitäten auf Energieprodukte ausweiten.

Wegen des hohen Risikos von Umsatzsteuerbetrug im Strommarkt nimmt EPEX SPOT aktiv an verschiedenen Maßnahmen teil, um Umsatzsteuerbetrug vorzubeugen. Die Market Surveillance koordiniert all diese Maßnahmen. Um das Betrugsrisiko auf den Märkten der EPEX SPOT zu reduzieren, hat EPEX SPOT in Zusammenarbeit mit EEX und Powernext ihren „Kenne Deinen Kunden“-Prozess bei der Zulassung neuer Börsenmitglieder verbessert. EPEX SPOT hat ein Bewertungskomitee berufen, das die Bewerbung möglicher Kandidaten gründlich untersucht. Die Market Surveillance ist in die unterschiedlichen Stufen der EPEX SPOT-Mitgliedschaft eines Unternehmens involviert.

 -  Während des „Kenne Deinen Kunden“-Prozesses stellt sie weitergehende Untersuchungen an, falls Kriterien nicht erfüllt sind. Das Bewertungskomitee trifft eine Entscheidung darüber, ob der Kandidat trotz der Erkenntnisse zugelassen wird.
 - Während der Mitgliedschaft überprüft die Market Surveillance globale und individuelle Indikatoren, die möglichen Umsatzsteuerbetrug aufdecken.

Darüber hinaus ist es wichtig, alle Beteiligten vor dem Risiko von Umsatzsteuerkarussells zu warnen, um zu vermeiden, dass sich Betrüger über Börsenmitglieder oder verfügbare Infrastruktur Zugang zum Strommarkt verschaffen. EPEX SPOT hat an verschiedenen Treffen mit anderen Börsen, Übertragungsnetzbetreibern, Regulierern und Steuerbehörden teilgenommen, um auf das Thema aufmerksam zu machen und auf Marktmissbrauch und den möglichen Einfluss auf Preise hinzuweisen. EPEX SPOT ist stets darauf bedacht, verdächtige Aktivitäten aufzudecken und, falls fündig, betreffende Behörden über die möglicherweise in Umsatzsteuerbetrug verwickelten Unternehmen zu warnen.
 

EPEX SPOT arbeitet aktiv daran, dieses Thema auf europäischer Ebene anzugehen und das Bewusstsein für dieses Problem zu steigern. Eine Stellungnahme zu Maßnahmen gegen Umsatzsteuerbetrug im Energiesektor wurde im Dezember 2011 von neun Energieverbänden unterzeichnet, darunter CEER, EFET, Europex, Eurelectric und ENTSO-E.

 
 

Sidebar


nach oben

Ticker