Disclaimer

Jeder Nutzer dieser Internetseite nimmt die Nutzungsbedingungen an und verpflichtet sich, diese zu befolgen. Die Bedingungen finden sich in der Rubrik Allg. Geschäftsbedingungen.

Read More
Suchen

Hauptnavigation

Erneuerbare Energien Erneuerbare Energien in Europa: eine wachsende Bedeutung

Inhalt




Grünstrom an der Börse

Erneuerbare Energien in Europa: eine wachsende Bedeutung


Die 20/20/20-Politik der Europäischen Union, die eine Reduzierung der Emissionen um 20 % anstrebt, während der Teil der Erneuerbaren Energien an der Stromproduktion bis 2020 auf 20 % anwachsen soll, hat die Erzeugungskapazität von Grünstrom in den vergangenen zehn Jahren deutlich anwachsen lassen. Dieses Wachstum, das durch politischen, wirtschaftlichen und ökologischen Willen angetrieben wird, wird die Wichtigkeit der Erneuerbaren im europäischen Energiemix in der kommenden Dekade weiter untermauern. Deutschland, EPEX SPOTs größter Markt, deckt derzeit etwa 22 % seiner Stromproduktion aus Erneuerbaren. Dieser Anteil soll bis 2020 auf 35 % und bis 2050 auf 80 % steigen. Den merklichsten Anstieg erlebten bisher Solar- und Windstrom, was die heutigen Energiemärkte vor deutliche Herausforderungen stellt. Wegen der speziellen Eigenschaften von Grünstrom, insbesondere seiner Fluktuation und dem täglichen Ansteigen und Abfallen der Solarproduktion, braucht der Strommarkt neue, flexible Lösungen.

Installierte Kapazität zur Grünstromerzeugung 2016, in GW (Quelle: IRENA)
 
   Europa 
  Frankreich  
  Deutschland
Wasserkraft
215.7 26.2  11.4
Bioenergie   36.9  1.5  9.3
 Wind   155.4  11.7  49.7
Solar   104.5  6.8  41.0
Geothermie 
 1.5   2.0  26.0
TOTAL
 486.7  44.6   105.8
 
 
 
In den vergangenen Jahren haben die Märkte der EPEX SPOT bewiesen, dass sie geeignet sind, zusätzliche große Mengen an Erneuerbaren zu absorbieren und gleichzeitig Einwirkungen auf den Preis, etwa erhöhte Volatilität oder negative Preise, zu minimieren.

Lesen Sie mehr über die Rolle des Day-Ahead-Marktes bei der Integration der Erneuerbaren auf der nächsten Seite.

 
 

Sidebar


nach oben

Ticker