Disclaimer

Jeder Nutzer dieser Internetseite nimmt die Nutzungsbedingungen an und verpflichtet sich, diese zu befolgen. Die Bedingungen finden sich in der Rubrik Allg. Geschäftsbedingungen.

Read More
Suchen

Hauptnavigation

Über uns Dienstleister für andere Strombörsen

Inhalt

EPEX SPOT ist ein Unternehmen im Dienste seiner Kunden. Auch deswegen ist es Teil des Geschäftsmodells von EPEX SPOT, andere Strombörsen mit Wissen und Infrastruktur zu unterstützen – so wie im Falle der ungarischen Strombörse HUPX. Darüber hinaus ist EPEX SPOT Dienstleister für die Marktkopplung zwischen Ungarn, Tschechie, der Slowakei und Rumanien.

Das EPEX Trading System ETS fand seinen Weg nach Ungarn, noch bevor es in Deutschland und Österreich zum Einsatz kam. Die ungarische Strombörse HUPX startete erfolgreich am 20. Juli 2010 in Zusammenarbeit mit EPEX SPOT und ECC, und bietet heute transparente und verlässliche Referenzpreise für den Day-Ahead-Markt in Ungarn. EPEX SPOT betreibt den ungarischen Markt für HUPX. Diese Kooperation ist ein wichtiger Schritt zur Harmonisierung von Handels- und Clearingsystemen in Europa und erleichtert die weitere regionale Integration des osteuropäischen Strommarktes.

Die Strombörsen aus Tschechien, der Slowakei und Ungarn kündigten im Mai eine Zusammenarbeit an, um, entsprechend einem Memorandum of Understanding, 2012 eine trilaterale Marktkopplung zwischen ihren drei Ländern zu starten. EPEX SPOT – als Anbieter eines hochmodernen Preiskopplungssystems – wurde von den teilnehmenden Strombörsen beauftragt, eine Lösung basierend auf dem Price Coupling System (PCS) umzusetzen und zu betreiben. Die trilaterale Marktkopplung startete reibungslos am 11. September 2012

Im April 2014 kündigten die slowakische, ungarische und rumänische Strombörsen zusammen mit dem tschechischen Marktbetreiber an, dass sie derzeit an einer Erweiterung ihrer Day-Ahead-Märkte (4M MC) auf Basis der Price Coupling of Regions-Lösung (PCR) arbeiten würden, die seit 4. Februar in NWE und SWE eingesetzt wird. OKTE, HUPX und OPCOM (Rumänien) haben unabhängig voneinander in lokalen Auschreibungen EPEX SPOT als ihren Dienstleister für den Betrieb der Kopplung ausgewählt. Die 4M-Marktkopplung startete erfolgreich am 19. November 2014. Sie ist ein pragmatischer Schritt in der weiteren Integration der Stromspotmärkte, eine Grundvoraussetzung, um den gesamteuropäischen Strommarkt zu verwirklichen.
 
 
 

Sidebar


nach oben

Ticker